Über

… ist ein unabhängiges Comic-Zine und wurde 1981 von Heike Anacker gegründet – als Plattform für den Zeichnernachwuchs und für den Austausch von Comicfans. Neue Künstler sollen ohne herausgeberische Hürden die Möglichkeit zu ersten Veröffentlichungen und zur grafischen Weiterentwicklung erhalten.

Besonderes Kennzeichen des Fanzines ist der Auftritt etablierter sowie semi-professioneller Zeichner neben der Publikation von Anfängern.
Einige später professionelle Comiczeichner hatten in PLOP ihre ersten Veröffenlichungen, darunter Walter Moers, Stefan Dinter, Haggi, Kim Schmidt oder Dirk Tonn. Weitere Künstler der Comic-Szene mit Publikationen im Fanzine sind Andreas Alt (zugleich langjährigster Herausgeber des Magazins), Oliver Ferreira, Rattelschneck, Mawil, Ilse Kilic, Peter Schaaff, Klaudia Weber, Wittek, Heidi Koch u. a.

PLOP enthält Comics und Grafiken unterschiedlicher Künstler, Rezensionen, Leserbriefe und Interviews. Es besticht hauptsächlich durch die vielen Comic-Stile, krassen Stories und die durchgängige Erscheinungsweise seit 1981. Damit ist es das langlebigste deutsche Comic-Fanzine!